Aufgaben und Grundsätze

Zur gemeinschaftlichen Beschäftigung mit unseren Sammelobjekten gehören der Erfahrungsaustausch, die heimatkundliche Forschung, der Besuch von Museen, von Münzkabinetten, Auktionen, Börsen, Ausstellungen und Sammlertreffs.

Wir bemühen uns um Veröffentlichungen in den Medien, im Heimatkalender und in heimatkundlichen und numismatischen Schriften, um Durchführung von Tauschveranstaltungen, Börsen und Auktionen und Beratung von Nichtmitgliedern, um Unterstützung bei der Beschaffung und gegenseitigen Ausleihe von Fachliteratur, vor allem von Fachzeitschriften, um Durchführung von Ausstellungen und Beteiligung an solchen, um sachgerechte Behandlung und Bearbeitung von Münzfunden, um Durchführung von Vorträgen (z.B. auch an Schulen), um Gewinnung von Jugendlichen für die numismatische Freizeitbeschäftigung.

 

Ausstellung der Münzfreunde
Ausstellung der Herzberger Münzfreunde im Trauzimmer des Herzberger Rathauses anlässlich der 825-Jahrfeier der Stadt, 2009 (Foto: Sven Gückel)

Die Satzung können Sie hier einsehen.

Einen gültigen Aufnahmeantrag finden Sie bei "Kontakt".

Aktuelle Termine

Ein von Numismatik leider überhäuftes Wochenende:

Fr., 19. Oktober 2018

19:00 Uhr Vereinslokal "Frohes Schaffen"

Vortrag von Richard Peterhänsel aus Plauen;

Thema: "Vom Aschenbecher bis zur Zinnfigur - wie man mit entsprechendem Beiwerk eine Sammlung noch interessanter gestalten kann"

Fr., 19. - So., 21. Okt. 2018

27. MMT in Suhl; Teilnahme von zwei Vereinsmitgliedern

Sa./So., 20./21. Okt 2018

Münzbörse "Numismata" in Berlin, Messe am Funkturm, Hallen 10/2 und 11/2 

(9.30 Uhr - 15:00 Uhr)

 

Nützliche Links

Rezension unserer Festschrift II von

Fr. Dr. U. Kampmann

muenzenwoche.de/de/News/50-Jahre-Herzberger-Muenzfreunde/

Festschrift II

Kontakt zur Sprecherin -

eMail an:

stimmesuchtbuch@aol.de