Das Neueste

Samstag, 8. April 2017

Tagung des Arbeitskreises Sächsische Münzkunde im Hans-Nadler-Saal des Residenzschlosses von Dresden. H. u. G. Gutsche unter den ca. 50 Teilnehmern erlebten wieder eine eindrucksvolle Vortragsveranstaltung. Die Darbietung  von Judenkopfabbildungen auf meißnisch-sächsischen Münzen durch Holger Mehner wird den Zuhörern womöglich so wie uns besonders in Erinnerung bleiben. Die Pausen dienten der Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen, welche beim Ausklang im Kunst-Cafe Antik von 17 Mitgliedern und Freunden durch vielfältige individuelle Gespräche fortgesetzt wurde.

Dienstag, 4. April 2017

Heute konnte auch der Auftrag zum Stempelschnitt für unsere diesjährige Präge-medaille an Firma Simm erteilt werden. Den entsprechenden Entwurf finden wir hier.

Samstag, 1. April 2017

Der Vereinsvorsitzende H. G. stellte der Kirchgemeinde in Schöna  in Wort und Bild den seltsamen und inzwischen restaurierten Turmknauf-Münzschatz vor. (Seine Darstellung ist auch in der Vereins-Festschrift enthalten.) Etwa 25 Besucher im Gemeinderaum der restaurierten Kirche, vom exzellenten Heimatforscher HDL bis zur fleißigen Kirchgängerin, haben den lockeren Ausführungen gelauscht, und hätte nicht gleichzeitig ein großer Feuerwehr-Übungseinsatz stattgefunden, wären es doppelt so viele Teilnehmer gewesen. Die stellvertretende Gemeindekirchenrats-Vorsitzende gab noch einmal die kuriose Fundgeschichte zum Besten, und an Hand großer Abbildungen (an der Technik der Gemeindepfarrer) hat H.G. alle zu betrach-tenden Einzelheiten der fünf kursächsischen und sächsisch-polnischen Münzen von 1764-1768 und den historischen und den numismatischen Zusammenhang der Stücke zwischen dem Halbgroschen und dem Gulden erklärt. Der Dank für die durch uns bewerkstelligte Restaurierung fiel reichlich aus, und an der Kaffeetafel gab es anschließend noch gute Gespräche, und es waren genug Fragen zu beantworten.

Mittwoch, 29. März 2017

Heute ist der Auftrag an Olaf Stoy aus Rabenau / Freital erteilt worden, auf das Vereinsjubiläum eine weiße Porzellanmedaille zu schaffen gemäß seinem "Entwurf 7" (Peter-Götz Güttler hatte wegen Arbeitsüberlastung absagen müssen.)

Der Durchmesser beträgt 11 cm. Die Auflagenhöhe ist auf 40 Stück festgesetzt.

Freitag, 24. März 2017

19:00 Uhr Vereinsabend (Frohes Schaffen); Schwerpunkt weitere Vorbereitung des Vereinsfestes (Medaillen, Ausstellung, Festschrift)

Ergebnisse: 26 Mitglieder (von 34) haben bedeutsame Beschlüsse gefasst:

1) Statt der Güttler-Medaille auf unser Jubiläumsfest (aus Zeitgründen musste Peter Güttler absagen) wird es eine weiße Porzellanmedaille von Olaf Stoy geben. Einer seiner Entwürfe wurde mit geänderter Umschrift bestätigt.

2) Inzwischen hatte eine ganze Reihe von Vereinsfreunden Entwürfe für unsere Prägemedaille eingereicht. Nach zähem Ringen wurde auf demokratische Weise auch ein Entwurf favorisiert. Mehrere Mitglieder sind nun berechtigt stolz, dass Ideen und Elemente ihres Etwurfs verwendet worden sind. Bei Firma Simm kann jetzt eine Reinzeichnung in Auftrag gegeben werden, die nur noch einmal den Protagonisten vorzulegen ist.

Ein weiteres Ausstellungsobjekt ist vorgestellt worden. Weitere Einzelheiten zur Ausstellung wurden beraten.

Die Festschrift in der ersten (fast) kompletten Fassung wurde zur Korrekturlesung vorgelegt.

Am Ende gab es eine Überraschung: Ankündigung einer Blitz-Auktion im April

Freitag, 17. Februar 2017

Kulturjahreseröffnung des Landkreises EE mit Verleihung der Kulturpreise für 2016, Beginn 18:00 Uhr im Festsaal von Gut Saathain

Auf Einladung nahmen 10 Vereinsmitglieder teil.

Der Stellvertretende Vereinsvorsitzende Ulf Lehmann (linkes Bild, unten Mitte) wurde für seine umfangreichen und vielfältigen Leistungen in verschiedenen Formen (Geschichtsforschung, Publikationen,  Vorträge) mit dem "Preis für Heimat-geschichte" ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich und freuen uns mit ihm. Er erhielt von allen Geehrten vom Auditorium den längsten und stürmischsten Beifall (nach dem Gitarrenkünstler Eberhard Klunker). Die Tageszeitung LAUSITZER RUNDSCHAU zitierte schon am folgenden Morgen aus der Laudatio.

Der Verein (Vorsitzender rechtes Bild, Mitte) erhielt im Rahmen der Vergabe von Bewilligungen durch die Sparkassenstiftung für unsere Vorhaben im Jubiläums-Festjahr Fördermittel in einer hohen dreistelligen Summe. Wir sagen Dank!

Louise-Medaille

Am 7. Februar erschien die Porzellan-Medaille von Olaf Stoy auf den 200. Geburts-

tag der am 27.06.1817 in Herzberg geborenen Schriftstellerin Louise von Francois. Anfragen beim Verein und Bestellungen sind erwünscht.

Die Spur des Geldes (Teil 1)

eine qualitativ hochwertige ZDF-Produktion beginnend beim Lydierkönig Krösos, über die Bankhäuser der Lombardei im 14. Jh. bis hin zu heutigen Banken-Crashs.

... für alle, die zur regulären Sendezeit keine Gelegenheit hatten


Zum Film ...

"Kam der Dollar aus dem Erzgebirge?"

eine interessante und empfehlenswerte Fernsehproduktion des MDR gemeinsam mit ... (und P.G. würde hier vermutlich sagen) " ... unseren Kameraden aus dem Erzgebirge!".

 

Zum Film ...

 

"Schauprägen" (Video) siehe "Wir über uns"!

Aktuelle Termine

Freitag, 21. April 2017

Vereinsabend "Frohes Schaffen" ("Blitzauktion", Medaillenbestellungen, vielfältige Vorbereitung des Jubiläumsfestes)

Sa./So., 22./23. April 2017

Als Mitglied der GIG nahm H.G. an der Jahrestagung in Frankfurt am Main teil.

Fr.-So., 28.-30. April 2017

25. Mitteldeutsches und

14. Deutsches Münz-

sammlertreffen in Erfurt; Teilnahme mehrerer Vereinsmitglieder

Freitag, 19. Mai 2017

Vereinsabend "Frohes Schaffen", vielfältige Vorbereitung des Jubiläumsfestes

Samstag, 20. Mai 2017

18:00 Uhr Skatturnier und Rommee-Abend, Schützenhaus 1407, Lindenstr. 30

Dienstag, 6. Juni 2017

Festschrift - Präsentation

19:00 Uhr Seitenkapelle

St. Marien

Freitag, 16. Juni 2017

Festveranstaltung

"50 Jahre

Herzberger Münzfreunde"

im Bürgerzentrum

mit Festvortrag:

Prof. Dr. Bernd Kluge:

Von Karl dem Großen bis Richard Löwenherz. Geschichte und Geschichten um das Geld im Mittelalter

 

u. Eröffnung der Ausstellung

 

Fr.-So., 16.-18. Juni 2017

Numismatischer Arbeitskreis Brandenburg/Preußen,

Frühjahrstagung in Herzberg

 

16.-22. Juni 2017

große Ausstellung im Bürgerzentrum (Galerie)