Das Neueste

Di., 06.Nov. 2018 Nachruf auf Uli

Am Wochenende erreichte uns die Nachricht vom plötzlichen und unerwarteten Tod eines unserer langjährig aktiven Vereinskameraden.

Uli war "speziell", was auch immer ein jeder darunter verstehen mag. Aber Uli war auch ein vielseitig interessierter Mensch, hilfsbereit, loyal und zuverlässig gegenüber allen, die sein Vertrauen hatten.

Wir trauern gemeinsam mit seinen Angehörigen und Hinterbliebenen. In der Erinnerung unseres Vereins wird er immer bei uns und unvergessen bleiben.

S.T.

So kannte man ihn seit ca. 20 Jahren.

(Bild aus Festschrift II S. 206)

Fr./Sa., 16./17.Nov. 2018

Beim Vereinsabend war Uli in Gedanken und Gesprächen unter uns, und bei der Trauerfeier in Sonnewalde haben wir ihm in besonders würdiger Weise die letzte Ehre erwiesen.

Sa., 27. Okt. 2018 10:00-17:30 Uhr Leipzig, Bibliotheca Albertina, Numismatisches Festkolloquium "300 Jahre Münzsammlung der Universitätsbibliothek" - Dieses nahe Ereignis wollte H.G. nicht ungenutzt lassen. Er erlebte mit ca. 30-40 Hörern, darunter viele gute Bekannte, acht interessante Vorträge und eine bemerkenswerte Ausstellung in einem altehrwürdigen repräsentativen Gebäude. Fotos: L.-G. Schier

Wieder einmal Spitze: am 26.10. haben 6 Besucher 53 Seiten aufgeschlagen.

Fr., 19. - So., 21. Okt. 2018   27. Mitteldeutsches Münzsammlertreffen in Suhl

Auch die zwei Ausreißer Horst und Gisela hatten dort ein nachhaltiges Erlebnis. Fiel zwar die Feier der Suhler Münzfreunde auf ihr 50-jähriges Bestehen vergleichsweise zu unserer eigenen eher bescheiden aus, so war der Höhepunkt des Treffens, die Verleihung des Deutschen Medailleurpreises, ein wahrhaft eindrucksvoller Festakt, sowohl von Zahl und numismatischer Hochrangigkeit der Teilnehmer her als vor allem vom Inhalt. (s. u.) Beneidenswert sind die Suhler Münzfreunde aber z. B. auch insofern, als ihre am Samstag eröffnete Ausstellung im Waffenmuseum über Monate laufen wird. Durch ein umfangreiches Rahmenprogramm bestanden Gelegenheiten, die Stadt und die Region kennenzulernen und Kontakte unter Sammlern zu knüpfen bzw. zu pflegen, Unsere Festschrift, u. a. ein Gastgeschenk an den Suhler Verein, wird vielleicht noch ein Echo erzeugen. 

Den Deutschen Medailleurpreis 2018 erhielt Almuth Lohmann-Zell aus Halle für ihre Bronzemedaille (85x67x16 mm) "Trans-Woman", eine Reaktion auf das FIDEM-Thema für Ottawa "Woman". Zum Nachdenken anregen sollen zunächst das Kreuz unter dem Kreis und die (abgebrochene) Pfeilspitze als Geschlechter-Symbole für "Frau" (bzw. "weiblich") und "Mann" (bzw, "männlich"). Dann erkennt man mit dem ergänzten Buchstabenpaar XY auch die Chromosomen-Symbolik. Doch erst die Wortkombination TRANS-IDENT lässt uns die aufwühlenden Empfindungen nachvollziehen, die sich in der Künstlerin nach einem Erlebnis in ihrem Umkreis abgespielt hatten. Maya Graber hat eine anrührende Laudatio gehalten, die in der Festschrift nachzulesen ist. Der Künstlerin persönlich sei für die Bereitstellung der Fotos gedankt.

Fr, 19.Oktober 2018

"Vom Aschenbecher bis zur Zinnfigur"

Richard Peterhänsel, numismatisches Urgestein aus Plauen und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Medaillenkunde (DGMK) wusste an diesem Abend seine Zuhörer mit einem kurzweiligen und sehr interessanten Vortrag in den Bann zu ziehen. Numismatisches Beiwerk in erstaunlicher Vielfalt machte begleitend die Runde unter den zahlreichen Vereinsmitgliedern und Gästen. In seiner offenen Art gewann er im Handumdrehen unsere Sympathie. Zwischenfragen waren unmittelbar gestattet. Viele von uns nutzten diese Möglichkeit auch noch reichlich im Anschluss an den Vortrag. Großen Dank an Richard Peterhänsel für den gelungenen Abend.

Dank auch an die Organisatoren die dies im Vorfeld planten und vorbereiteten.

Für 2018 ein wenig Statistik::

Wieder einmal Spitze: am 26.10. haben 6 Besucher 53 Seiten aufgeschlagen.

27.09.2018 - wie erfreulich: gestern haben 7 Besucher 45 Seiten unserer Website aufgeschlagen.

In der Grafik eine nächste herausragende Spitze zeigt der 26. September: 7 Besu- cher (das ist noch keine Seltenheit) haben 45 Seiten betrachtet. Vermutlich hat sich einer von ihnen total in unsere Website vertieft.

Am 21. August 2018  haben 6 Besucher 46 Seiten unserer Website aufgeschlagen - die Folge vom Versenden unseres Auktionskataloges an eingeladene Gäste?!

18.Juni - erneut Erstaunliches: 3 Besucher schauen auf 38 Seiten unserer Website!

2. Juni - 24 Besucher an diesem Tage - wie lässt sich dieser "Rekord" erklären?

"Schauprägen" (Video) siehe "Wir über uns"!

Aktuelle Termine

Samstag, 17.November

9:30 Uhr - 14:35 Uhr

ev. Gemeindezentrum Ba-Lie

24. Kreisheimatkundetag:

mit Vortrag Ulf Lehmanmn

"Notgeld - das Geld der Not in Elbe-Elster"

 

Freitag, 16. November 2018

19:00 Uhr Vereinslokal "Frohes Schaffen"

Vereinsabend

Sa., 27. Okt. 2018 10:00-17:30 Uhr Leipzig, Bibliotheca Albertina,

Numismatisches Festkolloquium "300 Jahre Münzsammlung der Universitätsbibliothek" 

 

Nützliche Links

Rezension unserer Festschrift II von

Fr. Dr. U. Kampmann

muenzenwoche.de/de/News/50-Jahre-Herzberger-Muenzfreunde/

Festschrift II

Kontakt zur Sprecherin -

eMail an:

stimmesuchtbuch@aol.de