Das Neueste

Fr., 17. August 2018

19:00 Uhr Vereinsabend "Frohes Schaffen"

Die Urlaubszeit ist zuende, doch nach mehreren Entschuldigungen für das Fern- bleiben versammelten sich wiederum 19 Mitglieder und zwei Gäste, um  zwei kurzweilige Stunden mit numismatischen und anderen Themen zu verbringen. Organisatorische Absprachen für die Auktion und für die umfangreiche und vielfältige Art der Terilnahme am Bauernmarkt waren aus Vereinssicht das Wichtige, doch eines der Mitglieder ließ uns mehr als nur einige "Schnäppchen" zukommen, wovon wir regen Gebrauch gemacht haben.

Außerdem wurde das Interesse an den 0-Euro-Scheinen neu entfacht. Denn gibt es einen weiteren Lankreis in Deutschland, für den schon zwei verschiedene (oder mehr?) Ausgaben emittiert worden sind?

Fr., 20. Juli 2018

19:00 Uhr Vereinsabend "Frohes Schaffen",

Vermutlich urlaubsbedingt versammelten sich wiederum nur 20 Vereinsfreunde (19 von 33 Mitgliedern). Zwei Mitglieder lieferten noch Material zur Auktion ein, so dass der Katalog nun zügig erstellt werden kann. (siehe auch "Unser Marktplatz"!).

Der Tagesordnungspunkt "Beteiligung am Bauernmarkt" erlebte insofern eine Überraschung, als ein Sammler eine umfangreiche Kollektion zum Thema vorlegte. Damit sind zwar größere organisatorische Vorbereitungen vonnöten, doch mit einem solchen Stand werden wir eine echte Bereichung des Stadtfestes darstellen können Es war alles in allem wieder ein recht gelungener unterhaltsamer Vereinsabend.

Sa., 23. Juni 2018

Vereinsausflug nach Wittenberg im Jahr 500 + 1 der Reformation.Trotz des ungewöhnlich nasskalten "Sommerwetters" brach ein harter Kern an Vereinsfreunden mit der Bahn von Falkenberg und Fermerswalde zu einem Tagesausflug auf nach Wittenberg. Höhepunkte waren eine geführte Besichtigung des Asisi-Panoramas "Wittenberg 1517" und eine sich anschließende zweistündige Führung durch die Innenstadt. Hier gelang es dem Stadtführer auf bemerkenswert anschauliche Art die Lücke von 501 Jahren zwischen den Darstellungen im Panorama und dem heutigen Stadtbild zu schließen. Das Mittagessen im historischen Brauhaus rundete mit gutem Geschmack und hausgebrautem Bier die gewonnenen Eindrücke ab. 

Ob ins askanische oder ins sächsisch-ernestinische Wittenberg oder heute in eine liebevoll restaurierte Stadt Sachsen-Anhalts - Wittenberg war und ist offenbar immer vielen eine Reise und mehr wert gewesen. Wir danken ganz herzlich Ulf für die Organisation des Ausflugs. Allein die Absprachen zum Wetter könnten zukünftig besser geführt werden. :-) 

Fr., 15. Juni 2018 19:00 Uhr Vereinsabend "Frohes Schaffen"

Vielleicht wegen der Fußball-WM (Portugal-Spanien) versammelten sich auch wieder nur 16+1 Vereinsfreunde, um über diverse "numismatische Kleinigkeiten" Rückschau zu halten und Blicke voraus zu werfen. Vereinsvorsitzender Ulf zeigte z.B. metallene Preise für das Grochwitzer Teichfahren und unterbreitete den Vorabdruck seines Buches über regionale Notgeld- und Inflationsscheine.

Die Bitte der Stadt um unsere Teilnahme am Bauernmarkt am 29.09. mit einem Stand fand Anklang. Horst wird sich um das Organisatorische kümmern.

18.Juni - erneut Erstaunliches: 3 Besucher schauen auf 38 Seiten unserer Website!

2. Juni - 24 Besucher an diesem Tage - wie lässt sich dieser "Rekord" erklären?

Fr.-So., 1.-3. Juni 2018

Frühjahrstagung des Numismatischen Arbeitskreises Brandenburg/Preußen in Kostrzyn (Polen); Für die ca. 25 Teilnehmer, unter ihnen G. u. H. G., war die Exkursion ein eindrucksvolles Erlebnis, denn einst (1535) hatte Johann vom Geschlecht der Hohenzollern ("Hans von Küstrin") hier in der Oder-Warthe-Niederung eine bedeutende Festung errichten lassen, aus der später (1730) Kronprinz Friedrich der Enthauptung seines Freundes Katte hatte zusehen müssen. Ein Vortrag über mittelalterliche Münzen und solcherlei Funde in der Neumark gehörte selbst-verständlich zum Vortragsprogramm. Die geführte Besichtigung der 1945 total zerstörten und nicht wiederaufgebauten Altstadt hat viele Teilnehmer besonders aufgewühlt. Dank an die Organisatoren und Gestalter des Treffens, das auch wieder Geselligkeit und zwischenmenschliche Kontakte und Beziehungen pflegen half.

"Schauprägen" (Video) siehe "Wir über uns"!

Aktuelle Termine

Fr., 17. August 2018

Vereinsabend "Frohes Schaffen", Ausgabe des Auktionskatalogs

 

7.-9. September 2018

"Tag der Sachsen" in Torgau; die numismatische Komponente bestreitet die SNG mit Festmedaille, Auswurfgroschen u.a.;

individueller Besuch durch unsere Mitglieder

 

Fr., 21. September 2018

18. vereinsinterne Auktion

(445 Lose - eine extrem große Vielfalt)

 

Sa., 29. September 2018

9 - 17 Uhr Teilnahme des Vereins mit einem Stand am Bauernmarkt in Grochwitz (Ausstellung "Die menschliche Ernährung auf numismatischen Objekten" , Tombola u. mehr)

 

Fr., 19. Oktober 2018

Vortrag von Richard Peterhänsel, Plauen

Fr., 19. - So., 21. Okt. 2018

27. MMT in Suhl; Teilnahme von mindestens zwei Vereinsmitgliedern

 

Nützliche Links

Rezension unserer Festschrift II von

Fr. Dr. U. Kampmann

muenzenwoche.de/de/News/50-Jahre-Herzberger-Muenzfreunde/

Festschrift II

Kontakt zur Sprecherin -

eMail an:

stimmesuchtbuch@aol.de