Das Neueste

Freitag, 17. Februar 2017

Kulturjahreseröffnung des Landkreises EE mit Verleihung der Kulturpreise für 2016, Beginn 18:00 Uhr im Festsaal von Gut Saathain

Auf Einladung nahmen 10 Vereinsmitglieder teil.

Der Stellvertretende Vereinsvorsitzende Ulf Lehmann (linkes Bild, unten Mitte) wurde für seine umfangreichen und vielfältigen Leistungen in verschiedenen Formen (Geschichtsforschung, Publikationen,  Vorträge) mit dem "Preis für Heimat-geschichte" ausgezeichnet. Wir gratulieren herzlich und freuen uns mit ihm. Er erhielt von allen Geehrten vom Auditorium den längsten und stürmischsten Beifall (nach dem Gitarrenkünstler Eberhard Klunker). Die Tageszeitung LAUSITZER RUNDSCHAU zitierte schon am folgenden Morgen aus der Laudatio.

Der Verein (Vorsitzender rechtes Bild, Mitte) erhielt im Rahmen der Vergabe von Bewilligungen durch die Sparkassenstiftung für unsere Vorhaben im Jubiläums-Festjahr Fördermittel in einer hohen dreistelligen Summe. Wir sagen Dank!

Louise-Medaille

In diesen Tagen erschien die Porzellan-Medaille von Olaf Stoy auf den 200. Geburts-

tag der am 27.06.1817 in Herzberg geborenen Schriftstellerin Louise von Francois. Anfragen beim Verein und Bestellungen sind erwünscht.

Freitag, 10. Februar 2017

19:00 Uhr Vereinsabend (Frohes Schaffen): Schwerpunkt weitere Vorbereitung des Vereinsfestes (Ausstellung, Festschrift, Festmedaille)

Ein Entwurf für die Prägemedaille konnte noch nicht verabschiedet werden. Dieser Punkt wird auf den 24. März vertagt.

Samstag, 4. Februar 2017

Sieben Vereinsmitglieder besuchten die WORLD MONEY FAIR in Berlin.

Samstag, 28. Januar 2017

Colloquium "Mittelalternumismatik" in Halle; Volker, Immo und Horst nahmen teil. Wir trafen viele gute Bekannte, verteilten über 20 unserer Einladungen zum Fest, fanden nebenbei auch etwas für unsere eigenen Sammlungen und hörten vor allem vier interessante Vorträge. Haften geblieben ist ein Zitat eines Numismatikers Eggert etwa so: Wenn Brakteaten lachen könnten, sie würden sich totlachen, wenn sie hörten, was Numismatiker heute von ihnen erzählen.

 Freitag, 20. Januar 2017

19:00 Uhr im Vereinslokal Mitgliederversammlung

20 Mitglieder haben den Rechenschaftsbericht für den Zeitraum 2013 - 2016 gehört und ihm zugestimmt, haben den bisherigen Vorstand und die Kassenprüfer wieder-gewählt und haben den Jahres-Termin-Kalender und weitere Vorhaben beraten und beschlossen.

Samstag, 14. Januar 2017

Jahreshauptversammlung der SNG in Dresden, Teilnahme des Vereinsvorsitzenden -

50 Einladungen zum Jubiläums-Fest und 5 Lutherpässe ist er reißend los geworden (einschließl. Nachbestellungen). Der Präsident der SNG hat sein Kommen zugesagt. Der Bautzener Verein will als Ganzes teilnehmen.

Samstag, 10. Dez. 2016

Ab 19:00 Uhr stimmungsvoller Jahresausklang ausnahmsweise im Ratskeller -

zwar nur 18 von 33 Mitgliedern waren vereint, aber die 30 Plätze an der festlich gedeckten Tafel reichten dennoch nicht. Unsere Partnerinnen nehmen nicht nur wohlwollend Anteil an unserem fachlichen Tun, sondern freuen sich auf Gelegen-heiten von gemeinsamen Unternehmungen. Dazu gehören neben der vorweihnacht-lichen Jahresabschlussfeier die Exkursionen, von denen in dem langen Bildbericht über die vergangenen drei Jahre vielfältig zu sehen war. Außer dem unterhaltsamen Rückblick bestand die Feier im guten Essen und Trinken und in angeregten Gesprächen, so dass überraschend schnell die letzte Tagesstunde angebrochen war, bevor die letzte Rechnung beglichen und der Heimweg angetreten wurde.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 18. November 2016

19:00 Uhr Vortrag  von Dr. Eberhard Auer, Bonn, Eligiuspreisträger 2016, mit praktischen Vorführungen zum Thema "Numismetallogie" im Vortragsraum der BücherKammer (Siehe auch die Web-Site der Sächsischen Numismatischen Gesell-schaft!) Von 33 Mitgliedern waren diesmal nur 20 anwesend (extrem wenig), doch 19 Gäste sind unserer Einladung gefolgt, so dass schließlich 40 Personen aus 5 Bundesländern (z. B. aus Torgau in Sachsen und bis aus Dresden und Berlin) vereint waren. Wir haben Bekanntes gehört, so manches an Wissen aufgefrischt bzw. auch dazu gelernt, und die Versuchsanordnungen waren (bis auf das Spezialgerät zur Leitfähigkeitsmessung) relativ einfach, also nachbaubar, manche verblüffend und überzeugend, so dass der Abend viele Münzfreunde angeregt hat, eigene neue Experimente durchzuführen. Mehrere Sammler hatten Probierstücke als Vorlagen mit, und von den meisten Münzen ergab sich (auch nach Tabellen und Grafiken) die Metallzusammensetzung, speziell der Feingehalt an Silber, so dass letztendlich alle Erwartungen erfüllt wurden und jeder (auch der Referent!) zum Schluss sagen konnte: "Das Kommen hat sich gelohnt:"

Unsere Gäste wurden auch zum Besuch der Veranstaltungen in unserem Festjahr eingeladen, und zwei Objekte der künftigen Ausstellung wurden als Entwürfe gezeigt, an denen sich die erhofften Diskussionen ergaben.

Ulf stellte uns nicht nur den schönen Vortragsraum der BücherKammer zur Verfügung und bot Getränke an, sondern lieferte auch noch einen Bildbericht. Danke!

Dass wir unseren Gast am Samstag noch nach Torgau und Mühlberg geführt haben, um spezifische Sehenswürdigkeiten zu zeigen, ist eine gebotene Zugabe gewesen angesichts der weiten Anreise nur unseretwegen. Seine Aussage am Abend im Toscana etwa: "Meine Reise zu Euch hat sich wegen heute noch mehr gelohnt als wegen gestern" bestätigt, dass wir ein gutes Begleitprogramm gewählt hatten. Danke, Christian! Der Austausch von kleinen Geschenken beim Abschied schafft zusätzlich bleibende Erinnerungen. Danke, Eberhard!

Die Spur des Geldes (Teil 1)

eine qualitativ hochwertige ZDF-Produktion beginnend beim Lydierkönig Krösos, über die Bankhäuser der Lombardei im 14. Jh. bis hin zu heutigen Banken-Crashs.

... für alle, die zur regulären Sendezeit keine Gelegenheit hatten


Zum Film ...

"Kam der Dollar aus dem Erzgebirge?"

eine interessante und empfehlenswerte Fernsehproduktion des MDR gemeinsam mit ... (und P.G. würde hier vermutlich sagen) " ... unseren Kameraden aus dem Erzgebirge!".

 

Zum Film ...

 

"Schauprägen" (Video) siehe "Wir über uns"!

Aktuelle Termine

Freitag, 24. März 2017

19:00 Vereinsabend

(Frohes Schaffen):

Schwerpunkt weitere Vorbereitung des Vereinsfestes (Ausstellung, Festschrift, Medaillen)

Samstag, 1. April 2017

Der Vereinsvorsitzende H. G. stellt der Kirchgemeinde in Schöna und weiteren interessierten Gästen in Wort und Bild den seltsamen und inzwischen restaurierten Turmknauf-Münzschatz vor.

Fr./Sa., 07./08. April 2017

Tagung des Arbeitskreises Sächsische Munzkunde in Dresden; Teilnahme mehrerer Vereinsmitglieder

Freitag, 21. April 2017

Vereinsabend;

"Frohes Schaffen"

Sa./So., 22./23. April 2017

Als Mitglied der GIG nimmt H.G. an der Jahrestagung in Frankfurt am Main teil.

Fr.-So., 28.-30. April 2017

25. Mitteldeutsches und

14. Deutsches Münz-

sammlertreffen in Erfurt; Teilnahme mehrerer Vereinsmitglieder

 

 

 

 

 

 

Vorschau

 

 

 

 

 

 Festjahr 2017

 Näheres siehe im Ordner

"Jubiläums-Fest-Jahr 2017"

 

 

 

Freitag, 16. Juni 2017

Festveranstaltung

"50 Jahre

Herzberger Münzfreunde"

im Bürgerzentrum

Festvortrag:

Prof. Dr. Bernd Kluge:

Von Karl dem Großen bis Richard Löwenherz. Geschichte und Geschichten um das Geld im Mittelalter

 

16.-18. Juni 2017

Numismatischer Arbeitskreis Brandenburg/Preußen,

Frühjahrstagung in Herzberg

im Bürgerzentrum (Saal)

 

16.-22. Juni 2017

große Ausstellung im Bürgerzentrum (Galerie)