Sachsens Glanz und Preußens Gloria -
Numismatik zwischen Elbe und Elster

31. Oktober 2020

Treffen zur Arbeitsberatung der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung des 29.MMT

 

Details zum aktuellen Planungsstand:

  1. Wir gehen davon aus, dass das MMT, wenn auch unter mehr oder weniger geänderten bzw. noch nicht vollständig absehbaren Rahmenbedingungen stattfinden kann und soll.
  2. Corona wird den bisherigen Ablauf des geplanten Treffens sicherlich beeinflussen - aber Corona wird das Treffen NICHT verhindern!
  3. Wir bereiten uns darauf in geeigneter Art vor. Einige Maßnahmen wie bspw. die Erstellung und das Einreichen eines tragfähigen Hygienekonzeptes stehen bereits zum jetzigen Zeitpunkt außer Frage.
  4. Über Inhalte und Ablauf haben wir zum jetzigen Zeitpunkt bereits konkrete Vorstellungen, so dass wir Ende 11/2020 mit einem detailierten Ablaufplan in die numismatische Öffentlichkeit gehen werden.
  5. Im Vorfeld des 29. MMT wird eine Fernauktion mit numismatischem Material, beginnend ab 01.01.2021, über unsere Web-Site erfolgen.
  6. Das 29. MMT wird neben interessanten numismatischen und regionalgeschichtlichen Vorträgen umrahmt von:
    • der Präsentation des Frauenhorster Münzschatzes (1996),
    • einer Ausstellung der Herzberger Münzfreunde,
    • Ausstellungsobjekten des Kunstgussmuseums Lauchhammer,
    • einem Orgelkonzert in der St.-Marien-Kirche,
    • einer Stadtführung und Kirchturmbesteigung,
    • der Prägung einer Gedenkmedaille auf der vereinseigenen Spindelpresse,
    • der Präsentation relativ unbekannter regionaler Münzfunde im Heimatmuseum Bad Liebenwerda,
    • dem Verkauf der ersteigerten Lose und von Restanten der Fernauktion,
    • ... und der steten Sorge um das leibliche Wohl der Teilnehmer.

Informationen zum Hygienekonzept:

  1. Eine namentliche verbindliche Voranmeldung der Teilnehmer ist zwingend erforderlich. Nur vorangemeldeten Teilnehmern ist die Teilnahme gestattet.
  2. Die Gesamtteilnehmerzahl ist aufgrund der zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten im Herzberger Bürgerhaus wegen der Einhaltung der Abstandsgebote beschränkt auf 60 - max. 70 Teilnehmer.
  3. Die Erstellung, das Einreichen beim Landkreis und beim Gesundheitsamt und die Überwachung der Umsetzung des Hygienekonzeptes obliegt dem Team eines zertifizierten zugelassenen Hygienearztes, Dr. J. Berge, Herzberg.

 Informationen zur Fernauktion im Vorfeld und Rahmen des 29. MMT:

  1. Die Fernauktion erfolgt nach einer ausschließlich für diesen Zweck entworfenen und mit dem Vereinsvorstand abgestimmten Geschäftsordnung.
  2. Die Veröffentlichung der Geschäftsordnung erfolgt zeitgleich mit der Veröffentlichung des Katalogs auf der Web-Site der Herzberger Münzfreunde am 01.01.2021.
  3. Das Bieten zur Fernauktion ist bis zum 06.06.2021 möglich. Der Erwerb von Restanten ist noch während des 29. MMT realisierbar.
  4. Die Verantwortlichkeit für diesen Teil des 29. MMT liegt bei H. Gutsche

KW 11 2020 (14.03.2020) - Ideenworkshop

Liebe Vereinsfreundinnen und Vereinsfreunde - die Suche am Samstag, den 14.03.2020, war erfolgreich. Wir haben einvernehmlich ein Motto gefunden

 

Sachsens Glanz und Preußens Gloria -
Numismatik zwischen Elbe und Elster

 

Unter diesem Motto gehen wir in die weiteren Planungen und Vorbereitung.

KW 9 2020 - Mottosuche - aktuelle Vorschläge

Derzeit sind wir noch auf der Suche nach Vorschlägen. Jeder neue Vorschlag wird gern von mir [Sievert] in die nachfolgende Vorschlagsammlung aufgenommen. Die Würze der Kürze ist zu beachten. Ebenso soll aber auch der Bezug zu den Inhalten, die unsere Ausrichtung des 29. MMT anbieten soll, nicht zu kurz kommen.

 

  1. "Zwischen Glanz und Gloria - Numismatik in Elbe-Elster"
  2. "Glanz und Gloria - Numismatik zwischen Elbe-Elster"
  3. "Große Münzschatzfunde und mehr zwischen Sachsens Glanz und Preußens Gloria"
  4. "Zwischen Glanz und Gloria - große Münzschatzfunde und mehr zwischen Sachsen und Preußen"

 

KW 8 2020

Der Vereinsabend am 21. Februar bot durch die Anwesenheit von Dr. Reimann (Präs. der SNG) Gelegenheit eines ersten Abgleichs unserer bisherigen Ideen mit den Erfahrungen und Erwartungen der SNG. Gute Hinweise aus erster Hand werden nun in den Fortgang der Planungen Einzug finden.

Folgendes wurde festgehalten:

  1. Dringend! - Schnelles Finden eines zugkräftigen Mottos
  2. Präsentation im Rahmen des 28. MMT in Zwickau mit Flyer
  3. Gewinnung einer örtlichen Schirmherrschaft über die Veranstaltung
  4. Aufbau einer Arbeitsgruppe zur weiteren zielgerichteten Vorbereitung
  5. Erster Ideenworkshop am 14. März 09:00 Uhr in der Grillhütte Grochwitz
  6. Weitere Gedanken zu möglichen Vorträgen und Themen kamen bereits zur Diskussion (Frauenhorster Münzschatz, Münzschätze im Museum Liebenwerda, Eisenguss in Lauchhammer)
  7. Horst stellte seine Vorstellungen einer numismatischen Börse vor
  8. Möglichkeit der Ergänzung der Präsentation des Frauenhorster Münzschatzes um weitere vereinseigene Ausstellungsobjekte
  9. Wiederauflage der Münzfund-Broschüre mit aktuellen Ergänzungen  (Aufl. 100 - davon 80 für MMT)
  10. Prägung einer Festmedaille auf der vereinseigenen Spindelpresse vor dem Tagungsgebäude

KW 4 2020

Mit großem Engagement werden nach dem Resultat der Probeabstimmung die ersten organisatorischen Weichen gestellt.

1. Information des SNG-Vorstands über die Übernahme der Durchführung.

2. Festlegung eines Termins - 11.-13. Juni 2021 

3. Reservierung des Bürgerzentrums HZ

4. Vor-Reservierung aller in HZ verfügbaren Übernachtungsmöglichkeiten 

5. Zusage zur Ausstellung des Frauenhorster Münzfundes am 12.Juni in HZ

17. Jan. 2020 - Mitgliederversammlung HZ Münzfreunde

An diesem Abend erfolgte die Weichenstellung für die Ausrichtung des MMT 2021 in Herzberg. In einer Abstimmung zum weiteren Vorgehen sprachen sich die Mitglieder mehrheitlich, mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen, dafür aus, sich dieser besonderen Aufgabe in 2021, der Ausrichtung des MMT, zu stellen.

Aktuelle Termine

--- Absage Auktion ---

Aufgrund der aktuell, am 30.10.2020 beschlossenen Corona-Kontaktbeschränkungen kann unsere vereinsinterne Auktion nicht stattfinden.

 

Wird in 2021 nachgeholt!

Virtuelle Museen

 

Nützliche Links

Rezension unserer Festschrift II von

Fr. Dr. U. Kampmann

muenzenwoche.de/de/News/50-Jahre-Herzberger-Muenzfreunde/

Festschrift II

Kontakt zur Sprecherin -

eMail an:

stimmesuchtbuch@aol.de