Montag, 7. Januar 2019

Numismatische Neuigkeiten gibt es hier noch nicht zu verkünden, Aber der Zuspruch zu unserer Wabsite bleibt hoch: in den letzten 8 Tagen waren 24 Besucher auf 129 Seiten unterwegs, ein erfreulicher Schnitt. H.G.

Auch für 2019 sollen unsere Besucher ein wenig statistisch beleuchtet werden. Vom 1. Januar bis zum 1. Februar haben 166 Betrachter unserer Web-Site 449 Seiten aufgeschlagen, eine Quoto von knapp 3 pro Tag. Erfreuliche Spitzen sind dabei der 01.01. mit 40 Seiten duch 5 Besucher, , der 07.01. mit 49 auf 7 Gäste, der 20.01. mit 21 von 6 Interessenten und der 01.02. mit 10 Lesern von 30 Seiten.

Wie kam es wohl, dass wir gestern, am 07.02., plötzlich 22 Besucher hatten?

Freitag-Sonntag, 11.-13. Januar.2019

Jahresversammlung sächsischer numismatischer Vereine

Drei Vereinsmitglieder (Ulf, Gisela und Horst) nahmen die Auftaktveranstaltung der SNG in das numismatische Jahr in Schleinitz wahr. Wir erlebten in den drei Tagen ein abwechslungsreiches Programm. Kern der Veranstaltung war einerseits die Ab- handlung der Vereinsregularien der SNG mit Rechenschaftsbericht des SNG-Präsi- denten, Kassenbericht und Aussprache einschließlich Erfahrungsaustausch zwi- schen den Vereinsvorsitzenden und Vorstellung der Arbeitsschwerpunkte der Vereine für 2019. Ulf Lehmann wies auf unsere Vorhaben z.B. mit Medaillenprojekten hin. Die Auszeichnung zweier SNG-Vorstandsmitglieder mit dem Ehrenkreuz der SNG war eine Überraschung. Der zweite Schwerpunkt der Tage bestand aus sechs inter- essanten Fachvorträgen. Ulf Lehmann erhielt für Inhalt und Art seiner Ausführungen besonders herzlichen Beifall. Zum Rahmenprogramm der Veranstaltung gehörte neben gutem Essen und Trinken in den geselligen Abendrunden bereits am ersten Tag die Führung durch ein umfangreiches Dorf-Museum mit Sammlungen zu verschiedenen ländlichen Gewerken und Tätigkeiten einschließlich einer der größten Ansammlungen von den verschiedensten Rundfunk- und Fernsehgeräten.          H.G.

Für die Bilder danken wir Matthias Koksch.

 

Freitag, 18. Januar 2019   Mitgliederversammlung im Vereinslokal

22 Vereinsfreunde hatten sich eingefunden. Nach der Begrüßung gab der Vorsitzen- de Ulf Lehmann den Geschäftsbericht in Form eines Jahresrückblicks an Hand der Eintragungen in der Website unter "Archiv 2018", nicht ohne Schwerpunkte beson- ders zu betonen und Mitgliedern für spezielle Aktivitäten zu danken. Der Kassen- bericht in bewährter Art, jetzt durch Schatzmeister Danilo Lucas, weist einen Über- schuss in mittlerer dreistelliger Höhe aus. Die Kassenprüfer bescheinigten eine kor- rekte Kassenführung.

In der Aussprache, speziell zum Jahres-Termin-Kalender, gab es Korrekturen und Er- gänzungen, die in vollständiger Übersicht den Mitgliedern schriftlich zugestellt wer- den sollen.

Aus Ulf Lehmanns Bericht über die jüngste SNG-Tagung in Schleinitz ging die Nütz- lichkeit der Mitgliedschaft unseres Vereins in dieser Gesellschaft hervor, weshalb er den Antrag stellte, der SNG rückwirkend ab Januar 2019 beizutreten. Einstimmig  wurde dieser Beschluss gefasst.

Die anschließend genügend verbliebene Zeit wurde wie immer für persönliche Ver- einbarungen, Austauch (auch von Zeitschriften und Literatur), Vorstellung von Neu- erwerbungen und Gespräche genutzt.

Fr./Sa., 25./26. Januar 2019   Kolloquium "Mittelalternumismatik" in Halle

Verschiedene Hinderungsgründe brachten es mit sich, dass mehrere unserer Stammbesucher nicht teilnahmen, weshalb diesmal vom Verein nur Horst und Gisela vertreten waren, und zwar an beiden Tagen. Vier räumlich ziemlich getrennt liegende Stationen der Gemeinsamkeit waren, zumal bei dem unfreundlichen Wetter, für den Verlauf der Veranstaltung nicht günstig, doch ihr Inhalt, das Vortragsprogramm und am Rande die Möglichkeit, vielen guten alten Bekannten zu begegnen, überwog positiv. Zehn gewonnene Referenten beleuchteten das mittelalterliche Münzwesen vielfältig, also z.B. an verschiedenen räumlichen und zeitlichen Punkten und mit unterschiedlichen Methoden (u. a. Buchvorstellungen und Dissertation).

Fr.-So., 01.-03. Febr. 2019

World Money Fair im Estrel, Berlin - Volker, Immo, Maximilian und Horst haben am Samstag diese bedeutende Münzenmesse in diesem Jahr wahrgenommen, und jeder von uns war erfolgreich für seine Interessen und Sammelgebiete. Es gab auch wieder zu staunen über die Vielfalt der Angebote und über den Zuspruch an Menschenmassen, so dass das Treffen einer Reihe guter Bekannter nicht ausblieb.

Do., 14. Februar 2019 - Heute vor 5 Jahren gingen wir mit unserer Homepage an den Start. Unsere Besucher sind einerseits mehr oder weniger regelmäßig schauende Vereinsmitglieder und andererseits Gäste, die sich dann oft intensiv und umfassend über unser Tun und Treiben informieren. In diesen 5 Jahren sind insgesamt 7.883 Aufrufe registriert. Bei 21.572 betrachteten Seiten sind das knapp 3 pro Besucher. Wenn diese Quote im Laufe der Jahre auch kontinuierlich geringer geworden ist (von 5,4 auf 2,2 gesunken), so steigt doch der Anteil der Gäste ständig, die uns auf ihren mobilen Geräten suchen bzw. finden (seit längerer Zeit über 20 %). Vom inzwischen unentbehrlichen Nutzen unserer Website ist der Verein, sind ihre Verantwortlichen jedenfalls überzeugt. Für Hinweise und Vorschläge sind wir  dennoch sehr dankbar.

Fr., 15. Februar 2019 - Preis für Heimatgeschichte 2019 für die Herzberger Münzfreunde

Vereinsabend im Refektorium des ehemaligen Klosters Doberlug im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Kulturjahres im Landkreis Elbe-Elster - so erfolgte die Einladung an unsere Mitglieder für den 15.02.2019.

Welch eine Überraschung war es jedoch dann für den größten Teil der anwesenden Mitglieder, als auf der Festveranstaltung unser Verein ebenfalls zu den Geehrten gehörte.

Eine überaus gelungene Veranstaltung, nicht zuletzt durch die bewegende und exzellente musikalische Untermalung durch die "Big Band Bad Liebenwerda", die ebenfalls als Preisträgerin für Kunst an diesem Abend geehrt wurde.

 

Die Darstellung des Geschehens in der Tagespresse LAUSITZER RUNDSCHAU vom 16.02.19 und 18.02.19 finden wir hier bzw. hier.

Mittwoch, 13. März 2019 19 Uhr Vortrag von Ulf Lehmann in Jeßnigk

In einem öffentlichen Vortrag stellte Ulf Lehmann sein Buch vor (inzwischen in zweiter Auflage erschienen), indem er vor knapp 50 Besuchern (unter ihnen zehn Herzberger Münzfreunde und mehrere Mitglieder des Herzberger Kultur- und Heimatvereins) anschaulich locker über die Ergebnisse seines Jahrzehnte langen speziellen Sammelns und Forschens zu regionalem Notgeld sprach. Dirk Friedel vom Jeßnigker Veranstalter dankte ihm nach dem Applaus des Publikums.

Nachtrag: Inzwischen ist auch eine lobende Rezension des Buches in der Zeitschrift MÜNZEN & SAMMELN (Aprilheft S. 49) vom Geldschein-Spezialisten Hans-Ludwig Grabowski erschienen.

 

Freitag, 15. März 2019   Vereinsabend "Frohes Schaffen"

16 Mitglieder nahmen teil. Der Vorsitzende hielt kurz Rückschau auf den Februar, und wir konnten die Auszeichnungs-Urkunde noch einmal lesen und die große Feinsilber-Medaille von beiden Seiten betrachten. Es folgten hauptsächlich Absprachen für künftige Vorhaben (u. a. Schauprägen, Sommerfest, Exkursion, Bauernmarkt). Da in Schlieben Mitte Juni ein großes Stadtfest steigt, welches den Tag der Bundeswehr und den Moienmarkt vereint, werden wir eine Medaille auflegen, welche beide Ereignisse thematisiert. Das ermöglicht die Wiederverwendung eines Stempels von 2006 mit der Kellerstraße, dem traditionellen Treff beim Moienmarkt.

Den Medaillen-Avers, einen Entwurf vom Veranstalter, finden wir hier.

Nach dem offiziellen Teil lagen natürlich auch wieder Münzen auf den Tischen.

Nachtrag: Das mögliche zweite Medaillen-Projekt in diesem Jahr, zum Bauernmarkt im Herbst mit einer Dinosaurier-Prägung aufzuwarten, hat inzwischen Gestalt angenommen. Dem in Herzberg geboreren Saurierforscher Werner Janensch zu Ehren sind die verschiedensten Aktivitäten im Gange, und wir können eine nachhaltige Komponente beisteuern. (Für die Herzberger Medaillen-Seite soll ein vorhandener "neutraler" Stempel Wiederverwendung finden.)

Aktuelle Termine

Do., 13. Juni 2019

Dresden, Ehrenkolloquium für Peter-Götz Güttler, Teilnahme mehrerer Vereinsmitglieder; Einladung siehe hier und hier!

 

Samstag, 15. Juni 2019

Schauprägen zum Tag der Bundeswehr in Schlieben

 

Fr., 21. Juni 2019   19 Uhr

"Frohes Schaffen"

Vortrag mit praktischen Übungen: "Rechnen mit Rechenpfennigen nach A. Ries", Manfred Weidauer, Erfurt 

 

Fr., 19. Juli 2019

Sommerfest des Vereins,

"Frohes Schaffen" (eingeladen sind alle Mitglieder und Partnerinnen)

 

Nützliche Links

Rezension unserer Festschrift II von

Fr. Dr. U. Kampmann

muenzenwoche.de/de/News/50-Jahre-Herzberger-Muenzfreunde/

Festschrift II

Kontakt zur Sprecherin -

eMail an:

stimmesuchtbuch@aol.de